Unser aktuelles Hygienekonzept finden Sie hier

Aktuelles

Projekt "EULE – Von der EULEN Weisheit – zum Mentor“ – Erfolgreiche Kick-off-Veranstaltung in Riesa

Wie 50+-Mitarbeitende im Untenehmen halten? Wie ihr Wissen und ihre Erfahrungen nutzen? Antworten und Lösungsansätze auf diese und weitere Fragen werden in dem Projekt „EULE – Von der EULEN Weisheit – zum Mentor“ diskutiert. Die Kick off-Veranstaltung mit 10 Vertretern aus Unternehmen im Landkreis Meißen fand am 28. November im Bildungszentrum Riesa und war ein erfolgreicher Auftakt.

 

 

Ältere Fachkräfte (50+) pädagogisch und didaktisch in einem Mentoringprogramm zu schulen, ist der Ansatz des Projekts „EULE – Von der EULEN Weisheit – zum Mentor“.

Als "EULEn" werden in dem Projekt liebevoll erfahrene, für die Unternehmen unersetzliche, leistungsstarke und engagierte Mitarbeitende bezeichnet.

Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels sollten ältere Fachkräfte (EULEn) länger in den Unternehmen bzw. auf dem Arbeitsmarkt aktiv bleiben. Dafür ist es wichtig, ihnen betriebliche Anreize zum Verbleib zu setzen. Einerseits sollten diese noch besser in die betrieblichen Veränderungsprozesse aufgrund der digitalen Transformation und der strategischen Unternehmensentwicklung einbezogen. Andererseits müssen in den Unternehmen auch passende Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit sie ihre beruflichen Erfahrungen und Kompetenzen gern und bereitwillig an jüngere Generationen weitergeben, bevor sie aus dem Erwerbsleben ausscheiden.     

Dazu bietet das Projekt thematische Workshops für Unternehmen an, wie z. B. „Mitarbeiter 50-Plus – das unterschätzte Potential einer Altersgruppe“ oder „Die Betriebliche Altersstrukturanalyse und -prognose ein Frühwarnsystem“. Das Mentoringprogramm ist für die Unternehmen kostenfrei, da das Projekt über die Fachkräfteallianz des Landkreises Meißen und der SAB finanziert wird. Innerhalb des Projekts gibt es ergänzende Workshops für insgesamt 20 EULEn. Dabei werden die Themen Arbeit in altersgemischten Teams und Kompetenzweitergabe an jüngere Mitarbeiter angesprochen und bearbeitet.

In individuellen systemischen Einzelcoachings wird ermittelt, welche Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten einer längeren Beschäftigung aus Sicht der EULEn zur Verfügung stehen. Darauf aufbauend werden mit den Unternehmen Strategien entwickelt.

An der Kick-Off-Veranstaltung am 28. November 2023 nahmen 10 Führungskräfte aus Unternehmen des Landkreises Meißen teil. Die beiden Projektmitarbeiterinnen Frau Asoll Lambor und Frau Birgit-Louise Nick informierten die Gäste, Geschäftsführer und Personalverantwortliche von Unternehmen des Landkreises Meißen,  zu den Projektinhalten. Projektcoach Birgit-Louise Nick erörtete anschaulich die Hintergrundinformationen zum EULE-Projekt. Dabei wurden die Chancen, Potenziale und Vorteile von altersgemischten Teams hervorgehoben.

Projektkoordinatorin Asoll Lambor stellte das Workshopangebot für Unternehmen, das Mentoringprogramm für EULEn und die individuelle systemische Einzelberatung des EULE-Projekts vor. Aufgrund der Finanzierung durch die Fachkräfteallianz des Landkreises Meißen und der SAB können alle Workshops und das Mentoringprogramm kostenfrei für die Unternehmen und EULEn angeboten werden.

Im abschließenden Austausch zwischen den Mitarbeitern des bsw und Gästen entwickelten sich viele neue Ideen.  Das Kick-off-Event gab es den Gästen einen genaueren Einblick in das EULE-Projekt und das Mentoringprogramm. „Den Einsatz der systemischen Beratung in Unternehmen finde ich sehr spannend,“ reflektierte ein Gast.

Das Projekt hat eine Laufzeit  vom 1. August 2023 bis 31. Juli 2024.

Haben auch Sie Interesse an dem Projekt "EULE – Von der EULEN Weisheit – zum Mentor“? Nehmen Sie mit unserem Team Riesa Kontakt auf!

 

Telefon 03525 5140013
E-Mail bz-riesa@bsw-mail.de
www.bsw-riesa.de/angebote-projekte/eule-von-der-eulen-weisheit-zum-mentor