„Fit for Partnership“ – Belarussisch-Ukrainische Delegation zu Gast im bsw

Die zwanzig Geschäftsführer und Führungskräfte aus Weißrussland und der Ukraine sind Teilnehmer des Manager Traingsprogramm (MTP), das 1997 mit dem Partnerland Russland gestartet ist.

Ein Ziel des Programms ist die Anbahnung von Geschäftskontakten mit deutschen Unternehmen durch Vermittlung interkultureller Kenntnisse. Das Trainingsprogramm besteht aus einer Wissens- und Kompetenzvermittlung und aus einem praktischen Teil, der Unternehmensbesuche in Sachsen beinhaltet. Hier lernen die Teilnehmer deutsche Unternehmen kennen und knüpfen erste Geschäftskontakte.

Betreut werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von unseren Kollegen der Management Akademie Sachsen  (MAS international),

Das Managerfortbildungsprogramm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie finanziert. Die Kosten für den Vorbereitungskurs im Entsendeland sowie die internationalen Reisekosten trägt das Partnerland bzw. die Teilnehmer selbst.

Das BMWE hat die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit der Funktion der Generalmanagerin beauftragt, diese wiederum das bsw als Fortbildungszentrum eingesetzt.