TNC Q-Parameter-Programmierung

Die Schulungsteilnehmer können nach einer Werkstück-Zeichnung Programme mit Q-Parametern im HEIDENHAIN-Klartext-Dialog erstellen und testen. Im Kurs verwendete Steuerung ist Programmierplatz iTNC 530.

Programmiertechnik

  • Logische Verknüpfungen (wenn..., dann...)
  • Sprünge bedingt und unbedingt
  • Verzweigungen in NC-Programmen und außerhalb des NC-Programms
  • Techniken zum Verschachteln

Erarbeiten und Schreiben von Bearbeitungszyklen 

  • Lochkreismuster
  • Universeller Tiefbohrzyklus

 Gestalten variabler NC-Programme

  • Vieleck
  • Gewinde und Spirale
  • HEIDENHAIN-Zyklen mit Q-Parametern
  • Fasen und Radien an beliebigen Konturen

 Zusätzliche Funktionen

  • Protokollieren von Daten mit FN 16
  • Frei definierbare Tabellen
  • Ermitteln von Kreisdaten mit FN 23 und FN 24
  • Praktische Anwendung der Funktionen FN 14 und FN 18
  • String-Parameter
  • Gravieren

Schulungsziel

  • Zyklusartige Bewegungsabläufe erstellen
  • Fräsbearbeitung mit mathematischen Funktionen variabel programmieren
  • HEIDENHAIN-Zyklen mit Q-Parametern kombinieren
  • Systemdaten auslesen und verarbeiten
  • Prozesssicherheit erhöhen durch Abfrage und Kontrolle von Programmzuständen

Zielgruppe

  • Versierte Programmierer und Bediener von CNC-Fräsmaschinen, CNC-Ausbilder, Anwendungstechniker

Anforderungen

  • Teilnahme am Basiskurs oder Kenntnisse im Programmieren der Steuerung, die den Inhalten des o.g. Kurses entsprechen
  • Verständnis für logische Verknüpfungen (wenn..., dann...)

Kurstermine

  • Alle Termine ab 01.10.20 in Werdau

zurück zur Übersicht