Qualitätssicherung im Bereich Lager/Logistik

Produzierende Unternehmen müssen bei der Fertigung hohe Qualitätsmaßstäbe erfüllen. Um die diese Qualitätsanforderungen erfolgreich umzusetzen, kommt es auf eine gutes Know-how Ihrer Mitarbeiter im Qualitätsmanagement an. Ihre Mitarbeiter werden in unserem Seminar hinsichtlich einer hohen Präzision bei Messung und Kalibirerung geschult, lernen den richtigen Umgang mit Meß- sowie Prüfmitten und tragen auf diese Weise langfristig zur Qualitätssicherung Ihres Unternehmens bei.

Inhalte

Grundlagen und Begriffe des Messens und Prüfens (Kalibrierung, Justierung, Messabweichung)

  • Normen und Regelwerke für Mess- und Prüfmittel
  • Zeichnungsarten und –aufbau,
  • Ansichten und Schnitte, Oberflächenangaben, Gewinde
  • Toleranzen und Messung von Form- und Lageabweichungen
  • Ursachen von Messabweichungen
  • Übersicht und Einsatz von Meß- und Prüfmitteln (mechanische, elektrische und sonstige Größen)
  • Auswahl geeigneter Meßmittel
  • Messungsübung von Längen- und Winkelmaßen mit Handmessmitteln
  • Übung mit Messschiebern
  • Prüfmittelkalibrierung
  • Übung im Lesen und Interpretieren von technischen Zeichnungen
  • Übung mit Prüfplänen und Werkstücken

Zielgruppe

Mitarbeiter in der Qualitätskontrolle, Mitarbeiter im Wareneingang / Warenausgang

Trainerprofil

Ihr Trainer verfügt über umfassendes Know-how im Bereich der Qualitätssicherung sowie über mehrjährige Schulungserfahrung in der Aus- und Weiterbildung.

Seminardauer

2 Tage (8 Unterrichtseinheiten (1 UE=45 Minuten))

Rabatt

Bei Anmeldung bis mindestens 6 Wochen vor Seminarbeginn gewähren wir Ihnen einen Frühbucherrabatt in Höhe von 10 %.
  

Kurstermine

  • Alle Termine ab 17.02.21 in Riesa

zurück zur Übersicht