Finanzbuchhaltung und Anwendung kaufmännischer Software (Lexware/Datev)

Die Teilnehmer werden befähigt, sowohl traditionelle Aufgaben aus dem Tätigkeitsfeld Büro/Verwaltung in verschiedensten Branchen qualifizierter zu erfüllen, besonders aber auch neue Aufgabenbereiche immer besser zu beherrschen. Schwerpunkt bildet die Ausprägung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die der Arbeitsmarkt erfordert. Das bezieht sich auf die Nutzung modernster Standardsoftware sowie die Anwendung branchenspezifischer kaufmännischer Software. Durch den modularen Aufbau wird der Teilnehmer kurzfristig und zielgerichtet auf Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Reaktivierung der Schwerpunkte der Finanzbuchhaltung und Personalwirtschaft

  • Aufgaben und Bereiche des Rechnungswesens
  • Inventur/Inventar/Bilanz sowie Bilanzveränderungen
  • Buchen und Abschluss der Bestands- und Erfolgskonten
  • Umsatzsteuer/Vorsteuer im Ein- und Verkauf
  • Buchen im Privat-, Beschaffungs- und Absatzbereich, Personal- sowie Finanzbereich
  • Anzahlungen an Lieferer
  • Rückstellungen/Rechnungsabgrenzungen
  • Abschreibungen
  • Monats- und Jahresabschlussarbeiten

Lexware und Datev in der Finanz- und Lohnbuchhaltung

  • Firmen-, Kunden- und Lieferantenstammdaten anlegen und pflegen
  • Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung sowie Anlagenbuchhaltung
  • Buchungsverarbeitung und -auswertung
  • Abschlussarbeiten und Auswertungen
  • Wichtige Arbeitsschritte bei der Bilanzierung/Jahresabschluss

Software:

Lexware Financial Office Professional, DATEV Pro

Modularer Aufbau:

Das Modul Finanzbuchhaltung ist mit den Modulen Wirtschaftsenglisch, ECDL sowie einem Praktikum kombinierbar.

Zielgruppe:

Interessenten mit kaufmännischer Ausbildung und/oder Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich

Dauer / Unterrichtszeiten:

480 Unterrichtsstunden / Mo - Fr.  7:30 Uhr bis 14:35 Uhr

Kurstermine

  • Alle Termine ab 23.11.20 in Dresden

zurück zur Übersicht