Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten nach DGUV Vorschrift 3

Mit dem Lehrgang „Ausbildung Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ erwerben Fachkräfte unterschiedlicher Berufsgruppen elektrotechnische Kenntnisse in der Theorie sowie praktische Fertigkeiten. Festgelegte Tätigkeiten sind laut Definition bestimmte, gleichartige und sich wiederholende Arbeiten an elektrotechnischen Anlagen und Betriebsmitteln. Diese Tätigkeiten sind vom Unternehmer betriebsspezifisch schriftlich zu definieren und in einer Arbeitsanweisung festgelegt.

Nach erfolgreicher Prüfung beider Module erwerben die Teilnehmer den Abschluss „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ der sie befähigt, die in der schriftlichen Berufung durch den Arbeitgeber festgelegten Tätigkeiten an elektrischen Betriebsmitteln, nach Arbeitsanweisung eigenverantwortlich und ohne Aufsicht durchzuführen.

Zielgruppe sind Nicht-Elektro-Fachkräfte aus verschiedenen Branchen der Industrie, des Handwerks, die als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten eingesetzt werden sollen

 

 

Kurstermine

  • Alle Termine in Chemnitz |
  • Alle Termine ab 03.12.20 in Schwarzenberg
  • Alle Termine in Chemnitz |

zurück zur Übersicht