Den Betriebsrat richtig einbinden - Modul 2

Das Seminar baut auf Modul 1 auf, ist aber auch einzeln buchbar.

Sie erhalten eine kurze Einführung in das Betriebsverfassungsgesetz, der Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten und der Mitbestimmung in wirtschaftlichen Angelegenheiten.
Fallbeispiele verdeutlichen, welche betrieblichen Fragestellungen der Mitbestimmung unterliegen. Sie erkennen, bei welchen Entscheidungen Sie sich mit dem Betriebsrat abstimmen müssen. Machen Sie sich mit den Fristen und formalen Anforderungen vertraut und vermeiden Sie dadurch Konflikte.

Themen/ Inhalte:

  • Einführung in das Betriebsverfassungsrecht
    • Arbeitnehmerbegriff und leitende Angestellte
    • Betriebsbegriff
    • Grundsatz der vertrauensvollen Zusammenarbeit / Motansgespräch
    • Allgemeine Aufgaben des Betriebsrats - Pflichten des Arbeitgebers
  • Beteiligung des Betriebsrats in personellen Angelegenheiten
    • Personalplanung
    • Ausschreibung von Arbeitsplätzen
    • Personalfragebogen, Beurteilungsgrundsätze und Auswahlrichtlinien
    • Bildungsmaßnahmen
    • Einstellung, Eingruppierung, Versetzung und Umgruppierung
    • Kündigung
  • Mitbestimmung in wirtschaftlichen Angelegenheiten
    • Wirtschaftsausschuss
      • Aufgaben und Befugnisse
      • Informationspflichten
    • Betriebsänderungen
      • Begriff
      • Unterrichtung und Beratung
      • Hinzuziehung eines Beraters
    • Interessenausgleich und Sozialplan
      • Bedeutung und Inhalt des Interessenausgleichs
      • Verhandlung und Einigungsstelle
      • Unterlassungsansprüche des Betriebsrats und Nachteilsausgleich
      • Voraussetzungen, Inhalt und Wirkung des Sozialplans
      • Sozialplan und Einigungsstelle

Zielgruppe:

Personalreferenten, HR-Business Partner, Führungskräfte aller Art

Trainer:

Kanzlei Ledfuß (Fachanwälte für Arbeitsrecht)

Kurstermine

  • Alle Termine ab 03.11.20 in Dresden

zurück zur Übersicht