Bilanzanalyse

Unternehmen erstellen am Ende eines Geschäftsjahres den Jahresabschluss und Lagebericht. Der Jahresabschluss beinhaltet die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung, ggf. einem Lagebericht und bei Kapitalgesellschaften noch einem Anhang. Um diese Zahlen auswerten zu können, ist eine Bilanzanalyse erforderlich, bei der bestimmte Kennzahlen ermittelt werden. Ziel dabei ist es, die derzeitige und zukünftige wirtschaftliche Lage des Unternehmens einzuschätzen und strategische Entscheidungen abzuleiten.

Grundlegend für eine aussagekräftige Bilanzanalyse ist die Auswahl der Kennzahlen. Deshalb müssen im Vorfeld die Ziele und der Zweck der Analyse genau definiert werden. Denn die ermittelten Kennzahlen dienen als Wegweiser für das Unternehmen und geben Hinweise zur Anpassung der Betriebsstruktur.

 

Inhalte

  • Ziel und Inhalt des Jahresabschlusses sowie der Bilanzanalyse
  • Formen der Bilanzanalyse
  • Finanzwirtschaftliche Analyse mittels horizontalen und vertikalen Kennzahlen
  • Ermittlung der Ertragslage und Rentabilität
  • Auswertung und Analyse
  • Betriebsvergleich
  • Zeitvergleich
  • Plan-, Soll-, Ist-Vergleich
  • Kennzahlen im Überblick
  • Eigenkapitalquote
  • Eigenkapitalrentabilität
  • Anlagendeckungsgrad
  • Umsatzrentabilität
  • Liquidität 1. Und 2. Grades, Cash flow
  • Verfahren zur Früherkennung von Insolvenzen
  • Fallstudie eines mittelständischen Unternehmens
  • Erfahrungsaustausch zu individuellen Problemstellungen

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte des Finanz- und Rechnungswesens, Prokuristen, kaufmännische Leiter sowie Geschäftsführer

Trainerprofil

Ihr Trainer verfügt über umfassendes Know-how im Bereich des Finanz- und Rechnungswesen sowie über mehrjährige Schulungserfahrung in der Aus- und Weiterbildung.

Seminardauer

2 Tage (8 Unterrichtseinheiten (1 UE=45 Minuten))

Rabatt

Bei Anmeldung bis mindestens 6 Wochen vor Seminarbeginn gewähren wir Ihnen einen Frühbucherrabatt in Höhe von 10 %.
  

Kurstermine


zurück zur Übersicht