Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Arbeitgeber sind verpflichtet, Beschäftigten, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind, ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) anzubieten. Das ist gesetzlich verankert. BEM umfasst alle Aktivitäten, Maßnahmen und Leistungen, die im Einzelfall zur Wiedereingliederung nach längerer Arbeitsunfähigkeit erforderlich sind. Ziel ist es, die Beschäftigungsfähigkeit dauerhaft wiederzuerlangen, zu erhalten und so krankheitsbedingte Kündigungen zu vermeiden. Davon profitieren sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Mit diesem Einführungsseminar möchten wir Sie dabei unterstützen, BEM in Ihrem Unternehmen auf den Weg zu bringen und wirksam zu implementieren. 

Methoden/Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen von BEM
  • Chancen und Nutzen von BEM
  • Rollen des Einzelnen und Abläufe des BEM
  • Grundlagen vertrauensvoller BEM-Gespräche
  • Handlungskompetenzen zur Unterstützung des Wiedereingliederungsmanagements

 

Zielgruppe

Führungskräfte, Personalreferenten, Interessenten 

Kurstermine


zurück zur Übersicht