Arbeitszeugnisse formulieren - rechtliche Grundlagen

Mitarbeiter erwarten professionell formulierte Arbeitszeugnisse, die der Individualität des Mitarbeiters und den arbeitsrechtlichen Erfordernissen entsprechen. Deshalb ist auf eine korrekte Formulierung zu achten. Ziel des Seminars ist es, Sicherheit bei der Erteilung von Arbeitszeugnissen zu erlangen, und eine treffsichere Analyse von eingehenden Bewerbungen vornehmen zu können.

Methoden/Inhalte

  • Anspruch des Arbeitnehmers auf ein Arbeitszeugnis
    • Zeitpunkt der Zeugniserteilung
    • Verwirkung und Verjährung des Anspruchs auf ein Zeugnis
    • Anspruch auf Abänderung des erteilten Zeugnisses
    • Anspruch auf Neuerteilung des Arbeitszeugnisses
  • Zeugnisarten
    • Einfaches und qualifiziertes Arbeitszeugnis
    • Zwischenzeugnis
  • Gestaltung von Arbeitszeugnissen
    • Äußere Form des Arbeitszeugnisses; Unterschrift
    • Anforderungen an den Inhalt
    • Zeugnissprache und „Geheimcodes“
    • Schlussformel
    • Praktische Beispiele
  • Rechtsschutz bei fehlerhaftem Zeugnis
    • Anspruch auf Berichtigung oder Erteilung eines Zeugnisses
    • Haftungsrisiken des Arbeitgebers und Schadenersatzansprüche des Arbeitnehmers
  • Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats
    • im Rahmen von Arbeitnehmerbeschwerde
    • bei Einführung, Änderung von Beurteilungsgrundsätzen

 

 

Zielgruppe

Personalleiter, Personalreferenten, Geschäftsführer

Kurstermine

  • Alle Termine in Dresden |

zurück zur Übersicht