Bildungsangebot

Teilqualifizierung - Fachkraft für Metalltechnik in Bischofswerda

 

Die Arbeitgeberinitiative Teilqualifizierung ist bundesweit als einheitliches Konzept entwickelt und wird nach kompatiblen Standards durchgeführt. Den Teilnehmer/-innen wird aktuelles Wissen in abgegrenzten Modulen vermittelt, die in Anlehnung an das seit 1. August 2013 anerkannte Berufsbild Fachkraft für Metalltechnik gegliedert sind. Wählen Sie bedarfsgerecht das benötigte Modul. Der erfolgreiche Abschluss befähigt die Teilnehmer/-innen, spezielle Tätigkeiten zur Herstellung und Bearbeitung von Bauteilen oder Konstruktionen aus Metall zu übernehmen.

 

Kursinhalt

Modul 1 – Grundlagen der Metalltechnik

  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz zur Vermeidung betriebsbedingter Umweltbelastungen im beruflichen Einwirkungsbereich
  • Betriebliche und technische Kommunikation, Dokumentation von Zeichnungen, Plänen, Programmen und Prüfungen
  • Kundenorientierung sowohl bei externen als auch bei internen Kunden
  • Geschäftsprozesse und Qualitätssicherung im Einsatzgebiet

Modul 2 – Maschinelle Metallbearbeitung

  • Auswertung von Teil-, Baugruppen- und Gesamtzeichnungen
  • Werkzeugmaschinen, Aufbau, Wirkungsweise und Verfahren kennen lernen
  • Planung der Fertigungsverfahren
  • Steuerungs- und Regelungstechnik

Modul 3 – Instandhaltung und Qualitätssicherung

  • Warten von Betriebsmitteln
  • Hilfs- und Betriebsstoffe 
  • Inspektionen, Inbetriebnahme, Rüsten, Fertigen
  • Prüfpläne, Prüfprotokolle, Prüfmittel, Bewertung
  • Prüftechnik, Prüfmittelüberwachung
  • Qualitätsmanagement

Modul 4 – CNC-Technik

  • Aufbau und Funktion einer CNC-Maschine
  • Analysieren und Ergänzen von Teilezeichnungen zur CNC-Bearbeitung
  • Erstellen von Einrichte- und Spanplänen
  • Erstellen von Teileprogrammen
  • Prüfpläne, Prüfprotokolle, Prüfmittel, Bewertung
  • Optimierung der Fertigung

Modul 5 – wahlweise …

Fachkraft für Montagetechnik
  • Auswertungen von Teil-, Baugruppen- und Gesamtzeichnungen, Stücklisten
  • Verbindungstechniken
  • Montage und Transport
  • Prüfpläne, Prüfprotokolle, Prüfmittel, Bewertung, QM-Verfahren
Fachkraft für Zerspanungstechnik
  • Planen von Fertigungsprozessen
  • Einrichten von Werkzeugmaschinen und Fertigungssystemen
  • Herstellen von Werkstücken
  • Überwachen und Optimieren von Fertigungsprozessen
Fachkraft für Konstruktionstechnik
  • Planen und Vorbereiten von Montage- und Demontageprozessen
  • Montieren und Demontieren von Metallkonstruktionen
  • Trennen und Umformen
  • Fügen von Bauteilen
  • Aufbereiten und Schützen von Oberflächen
Fachkraft für Umform- und Drahttechnik
  • Einrichten und Rüsten von Trenn- oder Umformmaschinen
  • Herstellen von Produkten
  • Überwachen und Optimieren von Produktionsprozessen
  • Oberflächen- und Wärmebehandlung

 

Dauer

 Je Modul 9 Wochen Theorie und Fachpraxis im bsw und 4 Wochen Praktikum im Unternehmen

 

Abschluss

Jedes Modul schließt mit dem bsw/VSW-Zertifikat ab.


Termine
  • 02.12.19

 Für diesen Kurs können auf Anfrage individuelle Termine vereinbart werden.

Anbieter
bsw gGmbH
Ort
Bildungszentrum Lausitz
Neustädter Str. 12
01877 Bischofswerda
Ansprechpartner
Jan Tangermann
03594 7779610
Download

zurück zur Übersicht