Bildungsangebot

SPS-Grundkurs – Siemens SIMATIC S7

Der hohe Automatisierungsgrad moderner Maschinen und Anlagen setzt sowohl bei dem Bedienungs- als auch beim Montage- und Wartungspersonal ein Grundverständnis für die verwendeten Steuerungssysteme voraus. Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) bilden dabei in der Regel das Herzstück dieser Anlagen. In diesem Kurs werden Grundkenntnisse der SPS-Steuerungssysteme geschaffen.
Dabei wird auf die Installation der Geräte über die Struktur der Programme bis hin zu einfachen Diagnosemöglichkeiten eingegangen.

Methoden/Inhalte

  • Einführung in die speicherprogrammierbare Steuerungstechnik (SPS)
  • Aufbau und Funktionsweise einer SPS, Hardwarebaugruppen
  • Signalarten und Signalverarbeitung in einer SPS
  • Konfigurieren und Inbetriebnehmen einer SPS-Station
  • Symbolische und absolute SPS-Operanden
  • Arbeiten im SIMATIC Manger, Programmiersoftware STEP 7
  • Anwenden und Programmieren von logischen Grundfunktionen
  • Einrichten von Zeit- und Zählfunktionen in einem SPS-Programm
  • Demonstrationen an Hardware- und Software-Beispielen
  • Selbstständiges Üben und Praktizieren an Original-Siemens-Hardware

 

Zielgruppe

Mitarbeiter aus der Instandhaltung, Montage oder Bedienung sowie alle Fachkräfte mit Vorkenntnissen zu Steuerungssystemen

 

Trainer

bsw-Ausbilderteam

Teilnehmerzahl

ab 3 Personen

Veranstalter

Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH

Seminardauer

5 Tage (40 Unterrichtseinheiten (1 UE=45 Minuten))

Teilnahmebescheingung der bsw gGmbH


Termine

 Für diesen Kurs können individuelle Termine für Unternehmen vereinbart werden.

Anbieter
bsw gGmbH
Ort
Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH
Gartenstraße 9
08340 Schwarzenberg
Ansprechpartner
Marlen Schmidtke
bz-schwarzenberg@bsw-sachsen.de
03774 6628280
Preis
890,00 EUR (umsatzsteuerbefreit) pro Teilnehmer

zurück zur Übersicht