Bildungsangebot

Praxisanleiterin/Praxisanleiter in Gesundheitsfach- und Altenpflegeberufen

PraxisanleiterInnen vermitteln Lernenden in den Gesundheitsfach- und Altenpflegeberufen den Brückenschlag zwischen theoretischer Ausbildung und praktischer Tätigkeit auf der Station. So fordert das Krankenpflegegesetz (KrPflAPrV) in §2 Abs. 2, „ … die Schülerinnen und Schüler schrittweise an die eigenständige Wahrnehmung beruflicher Aufgaben heranzuführen und die Verbindung mit der Schule zu gewährleisten.“
Wollen Sie erfolgreich als Praxisanleiter arbeiten, benötigen Sie neben hervorragenden Fachkenntnissen vor allem zwei Dinge:

  • Vermittlungskompetenz, die aus dem Wissen um pädagogische Prozesse resultiert und
  • emotionale Intelligenz, die mit Ihrer Persönlichkeit als Lehrender verknüpft ist.

Deshalb setzt unsere Weiterbildung zwei Schwerpunkte: Wir vermitteln Ihnen das „Handwerkszeug“ des Praxisanleiters gemäß Kurrikulum der SächsGfbWBVO und entwickeln Ihre Fähigkeiten, andere Menschen zu motivieren sowie Ihre Auffassungen und Absichten zu kommunizieren. Wir unterstützen Sie in der Weiterentwicklung Ihrer sozialen Kompetenz und Empathie. In berufstypische Situationen gestellt, planen und konzipieren sie Anleitungen, trainieren Konfliktmanagement und Beurteilungsgespräche. 
Zum Ende der Grundstufe absolvieren Sie eine schriftliche Prüfung; zum Abschluss der Aufbaustufe prüfen wir Sie in einer praktischen Anleitesituation und erteilen Ihnen bei erfolgreichem Abschluss ein Zeugnis und die Erlaubnis zur Führung der Weiterbildungsbezeichnung „Praxisanleiterin/Praxisanleiter“.

Weiterbildungsinhalte (Module)

(Arbeitsaufwand 292 Stunden)

Grundstufe (80 Präsenzstunden, 40 Stunden Selbststudium)
• Modul Sozialwissenschaft (Psychologie, Kommunikation und Gesprächsführung, Beruf, Berufsverständnis und Berufshygiene, Soziologie, Pädagogik)

Aufbaustufe (104 Präsenzstunden, 52 Stunden Selbststudium)
• Modul Spezifische Sozialwissenschaft
• Modul Rechtslehre

Praktische Weiterbildung (16 Stunden)

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Pflegekräfte, die im Rahmen der Aus- und Weiterbildung von Altenpfleger/innen, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Pflegefachleuten als Praxisanleiter/innen deren praktische Unterweisung in den Stationen im Krankenhaus oder in der ambulanten bzw. stationären Altenpflege übernehmen wollen.

Kursdauer

Die Weiterbildung setzt sich aus Grundstufe (120 Stunden), Aufbaustufe (156 Stunden) und Praktikum (16 Stunden) zusammen. Der Gesamtarbeitsaufwand beträgt 292 Stunden.

Zugangsvoraussetzungen

• Berufsabschluss in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG und
• Berufserfahrung von mindestens 24 Monaten

Kursabschluss

Zeugnis und staatliche Urkunde "Praxisanleiterin/Praxisanleiter" in der Altenpflege bzw. Gesundheits- und Krankenpflege

Kosten

Kursgebühr EUR 900,00 (Ratenzahlung möglich) 
Aufnahmegebühr EUR 60,00
Prüfungsgebühr EUR 150,00

Lehrgangstermine

Grundstufe: 12. Sept. 2019 bis 12. Dez. 2019
Aufbaustufe/Praxis: 19. Dez. 2019 bis 30. April 2020
Unterricht: Donnerstags von 7:45 Uhr bis 15:05 Uhr
kein Unterricht während der sächsischen Schulferien

Ihre Bewerbung

mit Anschreiben, aktuellem tabellarischen Lebenslauf und beglaubigten Kopien Ihres Zeugnisses und Ihrer Berufsurkunde bis 1.8.2019

 


Termine
  • 12.09.19 - 30.04.20, ganztägig
Anbieter
bsw e.V.
Ort
Bildungszentrum für Soziales, Gesundheit und Wirtschaft Reichenbach
Kirchplatz 7
08468 Reichenbach
Ansprechpartner
Claudia Dürrschmidt
claudia.duerrschmidt@bsw-sachsen.de
03765 554035
Preis
1.110,00 EUR (umsatzsteuerbefreit) pro Teilnehmer
Bewerberbogen
Download

zurück zur Übersicht