Bildungsangebot

Fachkraft für Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen nach SächsGfbWBVO (PDL)

Kursbeschreibung

Die Weiterbildung zur Fachkraft für Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen ist eine Aufstiegsqualifizierung für Mitarbeiter/innen und leitende Pflegekräfte im Gesundheits- und Sozialwesen.
Die Weiterbildung nach der Weiterbildungsverordnung Gesundheitsfachberufe SächsGfbWBVO vom 22. Mai 2007 soll die Teilnehmer befähigen,  … „die Aufgaben einer verantwortlichen Pflegefachkraft gemäß § 71 des Elften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XI) – Soziale Pflegeversicherung – …, auszufüllen.
Das Aufgabengebiet der Fachkraft für Leitungsaufgaben ist komplex und breit gefächert. Insbesondere sind Sie für die Leitung des gesamten Pflegedienstes, die Planung, Durchführung und Qualitätssicherung der Pflege, die Dienstplangestaltung, das Personalmanagement und die betriebswirtschaftlichen Abläufe verantwortlich.
Auf diese Aufgaben bereiten wir Sie durch eine umfassende Ausbildung auf den Gebieten der Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaft sowie der Pflegewissenschaft und im praktischen Teil der Weiterbildung durch das Lernen vor Ort in zwei unterschiedlichen Bereichen einer Pflegeeinrichtung umfassend vor.
Als Fachkraft für Leitungsaufgaben arbeiten Sie in stationären Pflegeeinrichtungen des Gesundheitswesens und der Altenhilfe, zum Beispiel Alten-, Altenpflege- oder Altenwohnheimen, in Einrichtungen der Kurzzeitpflege oder bei ambulanten Diensten.

Die Förderung der Weiterbildung kann über Meister-BAFöG oder Förderprogramme der Agentur für Arbeit erfolgen.

Weiterbildungsinhalte

 (Arbeitsaufwand 810 Std.)

Theoretische Weiterbildung (460 Präsenzstunden, 230 Stunden Selbststudium)

  • Management, Betriebswirtschaft und Organisation
  • Sozialwissenschaft
  • Humanwissenschaft
  • Pflegewissenschaft,
  • Pflegeorganisation, Pflegefachwissen
  • Qualitätsmanagement

Diese Module werden mit schriftliche Modulprüfungen abgeschlossen.

Integrierte praktische Weiterbildung (120 Stunden) in zwei unterschiedlichen Bereichen

Facharbeit und Kolloquium

Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an Altenpfleger/innen bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und Berufsurkunde, die die Leitung eines Pflegedienstes oder einer Pflegestation anstreben.

Kursdauer

Gesamtarbeitsaufwand 810 Stunden, davon 460 Präsenzstunden, 230 Stunden Selbststudium und 120 Stunden praktische Weiterbildung

Zugangsvoraussetzungen

Berufsabschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in mit dreijähriger Ausbildung bzw. mit zweijähriger Ausbildung nach Absolvierung des Lehrgangs „Behandlungspflege“ und Tätigkeit in Bereichen der stationären und ambulanten Pflege

Kursabschluss

Zeugnis und staatliche Urkunde "Fachkraft für leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen"

Kosten

Kursgebühr 2490,00 €, Anmeldung 60,00 €; Prüfungsgebühr 150,00 €, Förderung über Meister-BAFöG oder Agentur für Arbeit möglich (Gebühren umsatzsteuerbefreit)

 

Unterrichtstag

Unterrichtstag: Mittwoch von 7:45 Uhr bis 15:05 Uhr; kein Unterricht während der sächsischen Schulferien

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbung mit Anschreiben, aktuellem tabellarischen Lebenslauf und beglaubigten Kopien Ihres Zeugnisses und der Berufsurkunde Ihrer Pflegeausbildung richten Sie bis 1.8.2019 an

bsw Bildungszentrum für Soziales, Gesundheit und Wirtschaft
Abteilung Fort- und Weiterbildung
Kirchplatz 7
08468 Reichenbach


Termine
  • 25.09.19 - 12.05.21, ganztägig
Anbieter
bsw e.V.
Ort
Bildungszentrum für Soziales, Gesundheit und Wirtschaft Reichenbach
Kirchplatz 7
08468 Reichenbach
Ansprechpartner
Claudia Dürrschmidt
claudia.duerrschmidt@bsw-sachsen.de
03765 554035
Preis
2.700,00 EUR (umsatzsteuerbefreit) pro Teilnehmer
Bewerbungsbogen
Download

zurück zur Übersicht