Bildungsangebot

Der Umgang mit konflikten in der Ausbildung in Dresden

Konflikte zwischen Ausbildern und Auszubildenden äußern sich offen oder verdeckt und verdeutlichen oft die Unterschiede der aufeinander treffenden Generationen. Veränderte Erwartungen und Wertevorstellungen können dabei für Spannungen sorgen. Unbeachtete Konflikte stören den Ausbildungsalltag und führen womöglich zum Bruch eines Ausbildungsverhältnisses.
In diesem Seminar erlernen Sie die Konfliktprävention sowie gezielte Deeskalation in schwierigen Ausbildungssituationen. Sie erkennen, wie insbesondere die richtige Kommunikation in Konfliktsituationen der Schlüssel zum Erfolg sein kann und wie ein Perspektivenwechsel eine Annäherung bewirkt.

Inhalte

  • Konflikte erkennen
  • Konflikte verstehen
    • Ursachen und Unterschiede der Konflikttypen
  • Konflikte steuern
    • Das Konfliktgespräch und die Konfliktmoderation
  • Verantwortung und Grenzen des Ausbilders
  • Wie werden Konflikte zu wertschöpfenden Potenzialen
  • Problemlösungen durch Kommunikation und angewandter Psychologie

Nutzen

  • Sie stehen herausfordernden Gesprächssituationen aufmerksam und positiv gegenüber
  • Sie verinnerlichen Ihre Rolle, Pflichten und Grenzen im Umgang mit Auszubildenden

Zielgruppe

Ausbildungsverantwortliche, Ausbilder, Meister und interessierte Führungskräfte

Teilnehmerzahl

6 bis 12 Personen

Abschluss/Zertifikat
Teilnahmebescheinigung der bsw – Beratung, Service & Weiterbildung GmbH

Das angebotene Seminar kann auch als Inhouseseminar mit individuellen Inhalten und Terminen durchgeführt werden.


Termine
  • 14.01.21, 09:00 - 16:00 Uhr
Anbieter
bsw GmbH
Ort
bsw - Beratung, Service & Weiterbildung GmbH
Rudolf-Walther-Straße 4
01156 Dresden
Ansprechpartner
Gerd Richter
gerd.richter@bsw-mail.de
0371/5334613
Preis
295,00 EUR zzgl. ges. USt. pro Teilnehmer
342,20 EUR inkl. 16 % USt. pro Teilnehmer

zurück zur Übersicht