Bildungsangebot

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) - Seminar für Betriebsräte

Arbeitsfähigkeit wiederherstellen – Arbeitsplätze langfristig erhalten
Seminar nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Was muss der Arbeitgeber tun, wenn Mitarbeiter wegen Krankheit länger oder wiederholt nicht zur Arbeit kommen können? Wie können arbeitsunfähige Beschäftigte langfristig in den Beruf zurückkehren und ihren Arbeitsplatz erhalten? Dann ist der Arbeitgeber gefordert: Wenn ein Beschäftigter im Laufe eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig war, muss der Arbeitgeber ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) nach § 84 Abs. 2 SGB IX durchführen. Der Betriebsrat oder Schwerbehindertenvertreter ist beim Verfahrensablauf zu beteiligen und für die Überwachung der Maßnahmen zuständig.

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen des BEM
  • Beteiligungsrechte des BR (Klärung, Unterrichtung, Überwachung Mitbestimmung nach BetrVG, Betriebsvereinbarungen)
  • BEM Schritt für Schritt (Verfahrensablauf erfolgreich gestalten)
  • Planung von Rehabilitations- und Eingliederungsmaßnahmen (Informationen beschaffen, Betriebsinterne und außerbetriebliche Maßnahmen, Präventive Maßnahmen, Erfolgskontrolle und Dokumentation)

Zielgruppe:

Personal- und Betriebsräte

Trainer:

Kanzlei Ledfuß (Fachanwälte für Arbeitsrecht)

Teilnehmerzahl:

6 bis 12 Personen

Abschluss/Zertifikat
Teilnahmebescheinigung der bsw – Beratung, Service & Weiterbildung GmbH

Im Preis sind Pausenimbiss, Getränke und Seminarunterlagen enthalten. Teilnehmerfirmen aus den Arbeitskreisen erhalten 10 % Rabatt auf die Seminargebühr.


Termine
  • 07.03.19, 09:00 - 16:00 Uhr
Anbieter
bsw GmbH
Ort
bsw - Beratung, Service & Weiterbildung GmbH
Rudolf-Walther-Straße 4
01156 Dresden
Ansprechpartner
Carola Walzel
training-seminare@bsw-sachsen.de
0351 4250227
Preis
295,00 EUR zzgl. ges. USt. pro Teilnehmer

zurück zur Übersicht