Fast 60 Personalverantwortliche zum bsw-Personalleiterforum am 14. Mai 2019 in Dresden begrüßt

„Es ist nicht die stärkste Spezies, die überlebt, und auch nicht die intelligenteste, sondern diejenige, die am anpassungsfähigsten auf Veränderungen reagiert.“

Mit diesem Zitat von Darwin eröffnete Uwe Brandstätter, das 25. Personalleiterform, welches unter dem Thema „Moderne und agile Arbeitswelten – Anregungen für die Personalarbeit“ stand.

 

Jedem der sechzig anwesenden Personalverantwortlichen war klar, dass gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedingungen immer stärker und schneller die Arbeitswelt beeinflussen. Um diesem Sog, der schon so manche Konzerne ins Wanken brachte, zu widerstehen, ist eine agile Unternehmens- und Mitarbeiterführung notwendig. Anregungen dafür gab es während der Veranstaltung jede Menge, insbesondere durch die Impulsgeber Anja Wittenberger und Philipp Staat von der Leipziger Unternehmensberatung AviloX GmbH.

 

In den sich anschließenden Workshops …

  • …probierten die Teilnehmer selbst agile Methoden und Praktiken aus, die den Blick auf den Umgang mit neuen Herausforderungen, Projekten etc. erweiterten.
  • …stellten die Anwesenden ihre tägliche Arbeit auf den Prüfstand, identifizierten „Zeitfresser“ und tauschten eigene Erfahrungen zum erfolgreichen Umgang damit aus.
  • …wurden Kriterien diskutiert, die Arbeitnehmer benannten, um aus ihrer Sicht Familie und Job erfolgreich vereinbaren zu können. *)
  • …wurde erneut festgestellt, dass das geltende Arbeitsrecht etliche Lücken aufweist, um aktuelle Umstände und Situationen, die die Entwicklung von Technik und Gesellschaft (z. B. mobiler Arbeitsplatz vs. DSGVO) mit sich bringt, sicher zu bewerten.

 

Das jährlich stattfindende Personalleiterforum erwies sich erneut als impulsgebende Plattform für Personalverantwortliche gepaart mit wertvollem Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten.

Merken Sie sich schon heute den Termin für das nächste Personalleiterforum vor: 5. Mai 2020, das Thema lautet dann

“Wandel der Personalarbeit – zeitgemäß und generationsübergreifend“

 

*) Hintergrund für diesen Workshop ist die Entwicklung einer Applikation (App) im bsw, die Personalabteilungen notwendige Informationen, Anlaufstellen, Formulare oder rechtliche Grundlagen bereitstellt. Damit können Arbeitnehmer schnell und unkompliziert beraten und entlastet werden, um sie langfristig an das Unternehmen zu binden. Interessierte Unternehmen, die kostenfrei an der Entwicklung und Erprobung der App mitwirken möchten, wenden sich bitte an

https://www.bsw-family-manager.de/fuer-unternehmen/