Aktuelles

Die Teilnahme sicherte einen Podiumsplatz – dennoch harter Kampf unter den Teilnehmerinnen um den Sieg

Der Landesentscheid der Hauswirtschaft fand in der bsw-Oberlausitzer Berufsschule für Hauswirtschaft unter geringer Beteiligung statt. Coronabeschränkungen verhinderten die Teilnahme vieler Schülerinnen und Schüler.

Am 18. Mai 2021 trafen sich drei junge Frauen in der bsw-Oberlausitzer Berufsschule für Hauswirtschaft zum Landesentscheid des Berufswettbewerbes  (BWB) der Sächsischen Landjugend e. V. Alle drei Teilnehmerinnen werden in diesem Jahr an der Berufsschule ihre Ausbildung zur Hauswirtschafterin beenden.

Eines stand schon vor dem Ausscheid fest:
Die Oberlausitzer Berufsschule für Hauswirtschaft im Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft wird Sieger. – Aber welche der drei Schülerinnen wird ganz oben auf dem Treppchen stehen?

Mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb hatten die jungen Frauen die Möglichkeit, einen Überblick über ihren Wissensstand zu gehen und sich an neuen Aufgaben auszuprobieren.

Eingangs hieß es, den Theorieteil des Vorentscheides zu absolvieren, der aus Fragen des Allgemeinwissens und berufstheoretischen Fragen bestand. Nach einer kurzen Pause begann die Gruppe mit dem praktischen Teil in der Küche. Die jungen Menschen bereiteten viele Leckereien zu, die anschließend einer Jury präsentiert und von dieser gekostet wurde. Nach einer kurzen Einschätzung durch die Teilnehmerinnen selbst, beurteilte die Jury die Vorbereitung, Durchführung und das Ergebnis. Einig waren sich alle Anwesenden, die zubereiteten Snacks und Salate schmeckten vorzüglich.

Mit einer Teamaufgabe, welche erst nach der Mittagspause gemeinsam vorbereitet wurde, präsentierten die Auszubildenden den Gästen eine fachgerechte Reinigung des Korridors.

Den Abschluss des Wettkampfes bildeten die einzelnen bereits zu Hause vorbereiteten Präsentationen zum Thema "Zukunft braucht Hauswirtschaft - Hauswirtschaft braucht Zukunft".

Schon nach dem theoretischen Teil war klar, die Entscheidung über die Siegerin wird erst zum Schluss fallen. Von Anfang an lagen die drei Teilnehmerinnen in der Bewertung knapp hintereinander.

Beim Landesentscheid in der Sparte der Hauswirtschaft des BWB in Sachsen gewann Susi Khatir mit 79,5 Punkten, welche ihre Ausbildung im Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH in Bischofswerda in Kooperation mit dem Pflegeheim "Diakonie zur Heimat" Bischofswerda absolviert vor der Zweitplatzierten Cora Drescher mit 79,3 Punkten. Auch sie absolviert ihre Ausbildung im bsw, jedoch in Kooperation mit dem Pflegeheim "Am Belmsdorfer Berg" in Bischofswerda. Den 3. Platz belegt Lea-Maria Loschke mit 69 Punkten, ebenfalls vom Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH.

Wir gratulieren den Gewinnerinnen zu ihrer Platzierung und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg in der Ausbildung und alles Gute für die Zukunft!

Auf Grund von Corona war eine Durchführung in diesem Jahr kurzfristig organisiert worden. Dies bedeutete aber auch viele Absagen anderer Ausbildungseinrichtungen und weiterer Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dem jährlich ausgeschriebenen Wettbewerb.

Die Siegerinnen des Landesentscheid der Hauswirtschaft in Sachsen.

Pressemitteilungen