Chinesische Ausbilder „drücken“ Schulbank im bsw

Für zwei Wochen lernen chinesische Ausbilder die Besonderheiten und Vorzüge des deutschen dualen Berufsausbildungssystems kennen. Insbesondere steht dabei die Ausbildung zum Mechatroniker im Mittelpunkt.

Die Teilnehmer erwartet ein vielfältiges und überaus informatives Programm. So besichtigen sie sowohl Berufsschulen als auch  bsw-Ausbildungsstätten und die bsw-Fachschulen für Technik. Ebenso gewähren verschiedene sächsische Ausbildungsbetriebe den chinesischen Besuchern Einblick in die praktischen Ausbildungsprozesse.

Der Delegation gehören acht Ausbilder und Lehrer an, die am Xiangyang Technician College unterrichten. Seit ca. 10 Jahren besteht eine enge Kooperation zwischen dem Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft und diesem College. Mehrere Delegationen wurden in der vergangenen Zeit im bsw empfangen, begleitet und geschult. Eine Tradition, auf die die bsw-Kollegen der Management Akademie (mas) stolz sind und stets viel Energie in einen informativen und reibungslosen Reiseablauf investieren.

Das duale Berufsausbildungssystem Deutschlands ist einzigartig und erfreut sich eines hohen weltweiten Interesses.