Aktuelles

Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern"– Azubis von heute sind Ihre Fachkräfte von morgen

Bundesbeschluss "Ausbildungsplätze sichern" greift Ausbildungsbetrieben finanziell unter die Arme und unterstützt damit Azubis und Schulabsolventen, die um ihre Ausbildungsplätze bangen

Am 24. Juni 2020 verabschiedete das Bundeskabinett ein Bundesprogramm, das für kleine und mittlere Unternehmen sowie für Azubi und für diesjährige Schulabgänger äußerst wichtig sein wird.  Das übergeordnete Ziel dieses Beschlusses ist die Sicherung der Berufsausbildung in Unternehmen, die aufgrund der COVID-19-Krise in wirtschaftliche Schieflage geraten sind und Personalmaßnahmen ergreifen müssen. Denn damit könnte die duale Berufsausbildung in Deuschland und gleichzeitig die berufliche Zukunft von jungen Menschen gefährdet sein.

Die Eckpunkte des Bundesprogrammes: "Ausbildungsplätze sichern“ beinhalten folgende finanzielle Förderungen

  •  2.000 EUR für jeden Ausbildungsplatz, der in 2020 erhalten und besetzt wird.
  •  3.000 EUR für jeden zusätzlichen Ausbildungsplatz, der in 2020 geschaffen und besetzt wird.
  •  75% der Ausbildungsvergütung pro Monat, um Kurzarbeit des  Azubis zu vermeiden

Zusätzliche Gelder sind angekündigt, wenn wegen Auftragsrückgang die duale Berufsausbildung in überbetrieblichen Bildungsstätten fortsetzt werden muss. Insgesamt wird ein Budget von 500 Mio Euro eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie unter hier!

Nutzen Sie die neuen Fördermöglichkeiten zur Entwicklung Ihrer Fachkräfte von morgen!

Wir, das bsw, stehen Ihnen als Partner der dualen Berufsausbildung mit unserem Knowhow zur Seite:

  • 4857 Schüler und Azubis wurden im Jahr 2019 im bsw ausgebildet, betreut und begleitet.
  • An 10 Standorten bilden wir in Lehrwerkstätten Metall- und Elektroberufe sowie kaufmännische und Dienstleistungsberufe aus.
  • 30 Jahre Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung und bei der Beantragung von Fördermitteln teilen wir mit unseren Kunden.

Schonen Sie Ihre Ressourcen und sprechen Sie an.

 

Ausbildungsmanagement

Iris Klein, Telefon 0351 4250259
Marco Pomsel, Telefon 0351 4250266