"AUS BILDUNG – MEHR MACHEN"

31. Ausbilderforum –

Fachveranstaltung für Ausbildungspersonal am 24. April 2019 in Dresden.

Seien Sie dabei und melden Sie sich bis zum 15. April an.

Wie man es auch dreht und wendet, ob es „Digitalisierung“, „Industrialisierung“ oder „Wertewandel“ heißt, letztlich geht es darum, die Ausbildung erfolgreich durchzuführen.
Und dabei sind alle beteiligten Akteure gefragt. Allen voran, Sie.

Denn Sie als Ausbilder setzen sich mit den berufsschulischen Leistungen auseinander. Sie müssen arbeitsrechtlich auf dem aktuellen Stand sein. Sie sollten mental immer auf der „Höhe“ sein und ein „Auge" dafür haben, wenn die Leistungen der Azubis in Schieflage geraten.


Unter dem Motto „AUS BILDUNG – MEHR MACHEN“ wollen wir in diesem Jahr auf unserem Ausbilderforum all diese relevanten Themen beleuchten und gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Allen voran die „Internationalisierung der Berufsschule“ und deren Folgen für die Weiterentwicklung der Lernstoffvermittlung. Denn wenn über die fachliche Anpassung der beruflichen Ausbildung gesprochen wird, darf die schulische  Komponente nicht fehlen. Im Anschluss daran können Sie in verschiedenen Workshops die genanntenThemen vertiefen und diskutieren. Zur Auswahl stehen in diesem Jahr „Aktuelles aus dem Arbeitsrecht“, „Ausbildungsrelevante Kommunikation“, „LifeKinetik (Training für Körper und Gehirn)“ sowie „Burn-out  und Suchtprävention in der Ausbildung“

 

Das 31. bsw-Ausbilderforum findet am 24. April 2019 im Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft in Dresden statt und Sie sind herzlich willkommen.

 

Genaue Informationen zum Veranstaltungsablauf finden Sie hier: www.bsw-gmbh-online.de/tagungen/ausbilderforum/

Kontakt:
Marco Pomsel
E-Mail marco.pomsel@bsw-mail.de
Telefon 0351 4250258