Unser aktuelles Hygienekonzept finden Sie hier

Aktuelles

Fachveranstaltung für Personalverantwortliche

Das für Juni geplante bsw-Personalleiterforum wurde auf den 8. September 2021 verschoben. Das Thema und die angekündigten Workshopthemen bleiben bestehen.

Nach einer kurzen Pause gehen unsere bsw-Informationsveranstaltungen zu Fördermöglichkeiten von Qualifizierungen MIT oder OHNE Kurzarbeit weiter. Neue Online-Termine stehen fest.

Mit reger internationaler Beteiligung fand eine virtuelle Unternehmerreise nach Sachsen statt, die von der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und dem bsw organisiert und begleitet wurde.

Wir sind weiterhin für Sie und Ihren Kurs da: in Präsenz oder digital!

 

bsw unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der dualen Berufsausbildung. Nutzen Sie die finanziellen Mittel zu Förderung der dualen Berufsausbildung, die der Bund zur Verfügung stellt.

Nutzen Sie die Fördermittel aus dem aktuellen Bundesprogramm "Ausbildung sichern!" – so bleiben Ihre Fachkräfteentwicklung und die Schulabgänger nicht auf der Strecke.

 

Bis Ende April 2021 läuft eine Onlinebefragung zur Aktualität der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO).

 

bsw unterstützt die Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) bei einer virtuellen Veranstaltung zur Kooperationsanbahnung zwischen sächsischen und europäischen Unternehmen im Bereich Maschinen- und Anlagenbau. Interessierte sächsische Unternehmen sind dazu eingeladen.

Bequem sind das digitale Lernen und die digitalen Konferenzen, auch unsere Teilnehmenden wissen es zu schätzen. Für sie geht die Lehrstoffvermittlung auf dem Bildschirm weiter, und ebenso werden sie über diverse Kommunikationswege auf ihre Zwischen- und Abschlussprüfungen vorbereitet.

Das 27. Personalleiterforum im Juni 2021 lockt mit aktuellen Themen und interessanten Referenten nach Dresden.

Seit fast 30 Jahren findet diese Plattform für Personalverantwortliche sächsischer KMU hohen Zuspruch. Die Teilnehmer loben stets die Aktualität der Themen und die offene ungezwungene Tagungsatmosphäre.

 

 

 

Metallischer 3D-Druck – vom Pulver zum fertigen Bauteil? Was kann das Laserstrahlschmelzen bieten?